Tantramassage ist eine der interessantesten und der spezifischen Technik der erotischen Massage. Sie wird durch eine spezielle Geschichte des Tantrismus umgeben – die alte indische Lehre von der durchdringenden Entwicklung von Körper und Seele, den Körper als Tempel der Seele zu sehen und die Möglichkeit der Verbindung mit allem, und zum Nirvana über sexuellen Kontakt mit einem Partner.
Darüber hinaus hat Tantramassage wohltuende Wirkung auf alle Prozesse im Körper, weil ihre Technik auf dem alten Wissen der Energiekanäle im Körper basiert und Möglichkeiten des Energieflusses. Tantramassage wirkt positiv für sexuelle Wahrnehmungen und Vorstellungen.
Die Tantramassage ist das Richtige für Menschen mit Orgasmusproblemen, Blockaden, für Menschen mit Berührungsängsten, sowie Männern mit
Erektionsproblemen oder vorzeitiger Ejakulation. Einfach das Alte loslassen, sinnliche Berührungen genießen und sich verwöhnen lassen.
Der Masseur, der die Tantramassage ausführt, sollte nicht nur mit der Technik vertraut sein, sondern auch theoretische Kenntnisse über den Körper haben. Allein die Arbeit mit dem Körper ( Muskeln und Gelenke ) reicht bei der Tantramassage nicht aus, um die volle Heilkraft der Massage nutzen zu können, muss das Wissen der Energieprozesse im Körper vorhanden sein.
Zu Anfang der Massage trägt der Gast und die Masseur/in ein Tuch (Lunghi), das im Verlauf der Massage abgenommen wird. Bei der Tantramassage wird Öl angewendet und mit dem ganzen Körper massiert.